Das richtige Hundespielzeug für deine Fellnase!

Das richtige Hundespielzeug für deine Fellnase!

Jetzt, da das Wetter endlich darauf hindeutet, dass die langersehnten Sommertage anbrechen, kannst du dich wieder auf lange schöne Spaziergänge und ausgiebiges Spielen im Park mit deiner Fellnase freuen. Dafür muss natürlich das richtige Spielzeug her, um deinem Vierbeiner den größtmöglichen Spaß zu bereiten. Welches Spielzeug ist aber für deine Fellnase geeignet und welches kann sogar gefährlich sein?

Lebenslanges Lernen

Spielen ist für deinen Vierbeiner mehr als nur ein netter Zeitvertreib. Sie halten sich dadurch fit, lernen viel Neues und verbessern ihre intellektuellen Fähigkeiten. Man könnte sagen, Hunde sind lebenslange Kinder, die ständig gefordert werden wollen.

Die Auswahl an verschiedenem Hundespielzeug ist deshalb sehr groß. Es gibt natürlich das klassische Kau- und Apportierspielzeug, aber auch Intelligenzspielzeug ist mittlerweile ganz hoch im Kurs. Wichtig bei der Auswahl des Spielzeugs ist vor allem das Alter, die Größe und der Charakter deiner Fellnase. Natürlich sollte, genau wie beim Futter, auch an der Qualität niemals gespart werden, denn minderwertiges Spielzeug kann, durch verschluckbare Kleinteile oder Giftstoffe, ein erhebliches Risiko darstellen.

 

Die richtige Menge macht’s!

Es macht immer Sinn, deiner Fellnase nicht nur eines, sondern mehrere Spielzeuge zur Auswahl zu geben. Einerseits hat jeder Hund vielfältige Interessen und andererseits freut er sich über Wahlmöglichkeiten.
Ein Klassiker, der in jeden Haushalt gehört, ist das Kauspielzeug. Besonders wichtig für Welpenzähne, aber auch reifere Vierbeiner. Alternativ zu Kauspielzeug aus Kunststoff können auch Kauknochen aus Sehnen oder Kaffeeholz verwendet werden.
Was auch niemals in der Sammlung fehlen sollte, ist ein Kuscheltier für deine Fellnase!

Apportierspielzeug: Do’s & Don'ts

Neben Kauspielzeug ist Apportierspielzeug mindestens genauso wichtig. Zum Apportieren eignen sich z.B. kleinere Bälle oder Wurfscheiben. Aufpassen solltest du jedoch beim Werfen von Holzstöckchen, da Holzsplitter den Rachen-Mund-Bereich deiner Fellnase schwer verletzen können. Auch Tennisbälle gehören nicht zu geeignetem Spielzeug, da ihre Oberfläche für Hundezähne schädlich ist.

 

Ein bisschen anspruchsvoller darf's auch mal sein

Wenn du deine Fellnase ein bisschen fordern möchtest, dann solltest du es mal mit Intelligenzspielen versuchen. Viele Vierbeiner zeigen großes Interesse daran, vor allem weil es bei den meisten dieser Spiele um das Finden von Leckerlis geht. Natürlich immer ein schlagendes Argument bei deiner Fellnase! Dabei gibt es verschiedene Schwierigkeitsgrade, wie z.B. Spielknochen, in denen die Leckerlis versteckt sind oder komplexe Ausführungen mit verschiedenen Schiebetürchen und Deckeln. Und die richtigen Leckerlis dazu, findest du bei uns im Shop.

 

Egal für welches Spielzeug du dich letztlich entscheidest: das wichtigste dabei ist doch immer noch, die Zeit mit deiner Fellnase zu verbringen!

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.